Schlagwort-Archive: lernen

Kooperation: Digitale Bildung und Reformpädagogik

Reformpädagogik und Digitalisierung: Gemeinsam stark

Reformpädagogen arbeiten schon sehr lange daran, die Schulen zu einem Ort zu machen, an dem Schüler gerne lernen. Die Digitalisierung der Schulen könnte dabei helfen: Wenn Reformpädagogen und Digitalisierer zusammen arbeiten, könnten sie gemeinsam die Schulen nachhaltig im Sinne der Schüler verändern. mehr…

Das Puzzle der Schulentwicklung

Lernen im 21. Jahrhundert: Mehr als Digitalisierung

Schulen sollen digital werden – da sind sich fast alle einig. Um zukunftstaugliche Bildung zu ermöglichen, muss sich in Schulen aber viel mehr ändern: Digitalisierung ist nur ein Teil im komplexen Puzzle der Schulentwicklung. mehr…

Demokratie in der Schule

Demokratie-Defizit: Schulen formen keine mündigen Bürger

Laut der Wochenzeitung „Die Zeit“ erleben wir gerade „Die Rückkehr des Politischen“. Tatsächlich gehen in diesen Tagen Zehntausende auf die Straße, um für ein demokratisches Europa zu demonstrieren. In den deutschen Schulen ist von dieser Aufbruchstimmung wenig zu spüren: Das Schulsystem erschwert politische Bildung eher statt sie zu fördern. mehr…

Digitale Bildung: Schüler lernen am Computer.

Woran digitale Bildung im deutschen Schulsystem scheitert

Der Bund will in den kommenden Jahren Milliarden in die IT-Infrastruktur der deutschen Schulen investieren. Wenn grundlegende strukturelle Probleme im Schulsystem dabei nicht angegangen werden, droht das Geld im System zu versickern, ohne dass sich die digitale Bildung substantiell verbessert. mehr…

Zitat Lerndialog: Kann es sein, dass sie Vorurteile gegen mich haben?

Lerndialoge: Wieso Lehrer nicht mit Schülern reden

Eine gute Zusammenarbeit von Lehrern und Schülern ist die Voraussetzung für erfolgreiches Lernen. Die Kooperation ist aber nur dann erfolgreich, wenn beide Parteien sich über den Lernprozess austauschen. Lerndialoge darüber, was warum wie gelernt werden soll, sind erfolgversprechend – und werden dennoch im Schulalltag nur selten geführt. mehr…

Soziale Kompetenzen müssen Schüler erlernen

Soziales Lernen: Erwachsen werden ist kein Lernziel

Politiker, Arbeitgeber und Eltern sind sich einig darin, dass die Schule jungen Menschen soziale Kompetenzen vermitteln soll. Zudem ist ein gutes soziales Klima im Klassenraum die Voraussetzung für erfolgreiches Lernen. Wann die Schülerinnen und Schülern an ihren Fähigkeiten zu einem respektvollen und gewaltfreien Miteinander arbeiten sollen, ist allerdings unklar. In den Stundenplänen ist Soziales Lernen jedenfalls nicht vorgesehen. mehr…