Schlagwort-Archive: Lehrerleben

Personalentwicklung in Schulen: Wie Lehrer besser werden

Leistung soll sich eigentlich lohnen. Im Schulsystem gilt das nicht: Herausragende pädagogische Arbeit von Lehrerinnen und Lehrern wird kaum belohnt. Und schlechte Lehrer bleiben Jahrzehnte lange schlechte Lehrer. Wie ließe sich beides durch eine systematische Personalentwicklung ändern?

Weiterlesen
Lehrer-Arbeitszeit

Lehrer-Arbeitszeit: Über gerechtere Belastung und Entlastung

Dass Lehrer*innen nachmittags frei haben, ist ein längst widerlegtes Vorurteil. Tatsächlich leiden viele Lehrkräfte unter Überlastung – und damit auch die Qualität ihrer Arbeit. Eine Artikelserie soll analysieren, wie sich die Arbeitsbedingungen von engagierten Lehrer*innen verbessern lassen. Zum Auftakt schreibe ich über Lehrer-Arbeitszeit und die gerechtere Verteilung von Belastung und Entlastung.

Weiterlesen

Ein Tag im Lehrerleben

Engagierte Lehrerkräfte sind Helden des Alltags. Sie kompensieren durch ihren Einsatz viele Mängel des Schulsystems. Die Arbeit dieser Leistungsträger wird aber selten honoriert. Im Gegenteil: Die Überforderung frustiert die Herzblut-Lehrer*innen nicht selten oder treibt sie in den Burn-Out. Ein Einblick in ein Lehrerleben.

Weiterlesen

Über ein richtiges Lehrer-Leben im falschen Schulsystem

„Es gibt kein richtiges Leben im falschen“ schrieb einst Theodor W. Adorno. Dieser eigentlich im Hinblick auf den Kapitalismus formulierte Satz kommt mir immer wieder bei meiner Arbeit als Lehrer in den Sinn. Denn unser Schulsystem hat so viele grundlegende Mängel, dass ich mir oft die Frage stelle, ob es das überhaupt geben kann: ein richtiges Lehrerleben im falschen Schulsystem. Im Laufe der Zeit habe ich einige (Über-)Lebensstrategien entwickelt. Weiterlesen